Ade, AoC

Lange hab ich mich nicht mehr zu Wort gemeldet und das AoC Tagebuch vernachlässigt. Dies liegt einfach daran, das ich den kostenlosen Monat vorzeitig abgebrochen habe. Nicht das mir das Spiel keinen Spass machen würde, das macht es. Allerdings nur wenn es mich lässt.
Es gibt sicherlich viele gute Dinge über AoC zu berichten. Sei es die Grafik, die Atmosphäre, die Geschichten hinter den Quests, die absolut geniale Musik oder die neuartige Steuerung die erst in Gruppen ihr volles Potential entfaltet. Aber genauso gibt es auch Sachen, die den Spielspass erheblich trüben. Tja, wo viel Licht da viel Schatten. Angefangen bei der UI, den Icons der Items, den ständigen Abstürzen, den Questlöchern, Crafting, PvP usw.. Sicherlich ist dies alles Patchbar und ich hoffe das Funcom die Kurve bekommt. Den AoC könnte durch das richtige Feintuning etwas ganz Grosses werden.
Was Funcom allerdings nicht patchen kann, ist die Community. Ich bin jemand, der sich zu dem Spiel das er spielt informiert und auch gerne Hilfestellung gibt. Dazu gehört natürlich das ich die Foren zu dem jeweiligen Spiel durchforste. Wer sich allerdings nur 10 Minuten im offiziellen Forum rumtreibt, wird schnell merken das der Anspruch dort weit unter der Kniescheibe liegt. Wenn man mal einen Thread erwischt den man beim Lesen auch noch versteht ohne die Zeilen 3 Mal zu lesen, dann sind die nächsten 5 Antworten garantiert Einzeiler, Flames oder in einem Deutsch geschrieben, welches jeden Deutschlehrer die Worte „Setzen, sechs“ automatisch auf die Zunge legt. Ich bin auch kein Deutschgenie, aber wenigstens versuche ich lesbar zu schreiben. Nachdem man sich also fünf Seiten lang durch ein Thema gelesesn hat, bleiben am Ende 6 Posts die etwas sinnvolles enthalten. Wenn dies also die Sprache unserer über Achtzehnjährigen ist, kann ich nur sagen gute Nacht Deutschland.
Hinzu kommen Threads die ein Thema behandeln, dass schon zich mal durchdiskutiert wurde und wenn man in der Lage wäre diese hochkomplexe Suchfunktion zu benutzen, hätte man sich die Zeit sparen können das Thema überhaupt zu erstellen.
Auch die netten Flamer dürfen natürlich nicht fehlen. Kaum wird mal etwas an AoC kritisiert geht es auch schon los. Der Fehler liegt nicht am Spiel, es muss am PC oder am User liegen und falls es doch am Programm liegt, ist der Fehler ja nicht weiter tragisch und wird bestimmt bald gefixt. Kein Staubkorn darf ihr Heiligtum bedecken. Wobei ich ja die Vermutung habe, das ein Grossteil dieser Leute Vista als „unausgereift“ und „Hardwarehungrig“ bezeichnen. Wer sich bei diesen beiden Schlagworten angesprochen fühlt, sollte diesbezüglich mal an AoC denken und die grauen Zellen anstrengen.
Ein anderes Thema ist der gebotene Support bzw. der nicht gebotene Support. Eine Firma die bereits Erfahrung auf dem MMO Markt hat und durch Pre-Orders auch noch in der vorteilhaften Lage ist genauer Abzuschätzen wieviel „zahlende“ Kunden zu erwarten sind, es nicht auf die Reihe bekommt zum Release genügend GM’s bereitzustellen sammelt bei mir direkt Minuspunkte. Petitionen befinden sich stundenlang, manchmal auch tagelang in der Warteschlange und werden dann einfach gelöscht. Ein Paradebeispiel dafür wie Service eben nicht aussehen sollte!

Im Endeffekt musste ich also entscheiden ob mir das Gebotene 15€ im Monat wert sind. Ich bin zu dem Endschluss gekommen das ich mein Konto und meine Nerven erstmal schone. Die 50€ Anschaffungskosten für AoC sind in meinen Augen schon zuviel. Zumindest für den Zustand indem sich das Spiel bei meinem letzten Besuch befunden hat.

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 0 (from 0 votes)

Das könnte Dich auch interessieren …

%d Bloggern gefällt das: