E3: MS vs. Sony

Eben ist die PK von Sony zuende gegangen und es ist Zeit ein Resume zu ziehen zwischen den beiden großen NextGen Vetretern. Das die beiden Riesen jeweils auf ihre neuen Eingabemethoden abzielen war abzusehen. Doch das MS die Nase so weit vorne hat dachte ich nicht.
Während Sony eine HD Version der Wiimote im Dildodesign präsentierte, baute MS auf die völlig Gerätefreie Eingabemethode Kinect. Ich war ja recht skeptisch was Kinect betraf und zumindest von der Präsentation her sind diese nun größtenteils ausgeräumt. Zumindest während der Vorführung von Ubisofts kommenden Fitnessspiel sah das ganze recht präzise aus. In den Staaten wird es für XBox-Live Gold Member mit Kinect zusammen noch ein Bonus für Sportfreunde geben. MS hat einen Vertrag mit ESPN ausgehandelt. Somit werden diverse große Sportevents über XBox Live übertragen. Leider wird es dieses Paket in Deutschland wohl nicht geben. Da die Rechte für die Übertragunden zu weit über mehrere Anbieter verstreut sind. Ob sich die Steuerung auch bei Hardcoretiteln durchsetzen wird, muss sich noch zeigen.
Sony setzte auf den Zauberdildo Move und bot im Grunde nichts, was man nicht schon von der Wii her kannte. Da wo Sony hätte punkten können, nämlich mit HD Optik, wirkte die PK doch unfreiwillig komisch. Den Grafisch gab es auch keinen Augenschmaus. Und damit wäre eigentlich auch alles zu Sonys „Inovation“ gesagt. Doch neben den neuen Eingabemethoden präsentierte Sony auch noch die 3D Tauglichkeit der PS3 und zeigte zudem nocht einige Titel die diese Funktion unterstützen. Darunter z.B. Killzone3 und Motorstor3. Es bleibt dennoch recht unwarscheinlich, das sich der 3D Boom im heimischen Wohnzimmer so schnell durchsetzen wird.
Kommen wir zum einem anderen wichtigen Punkt. Den kommenden Spielen. MS setzt hier vor allem auf zeitlich exclusive DLC Inhalte für diverse Titel. Ausserdem zeigte MS diverse Trailer und InGame Szenen zu kommenden Blockbustern. Darunter Titel wie CoD Black Ops, MGS Rising, GoW 3 und Crysis 2. Kurz zuvor wurde CryTek als neues Mitglied der MS Game Studios vorgestellt. Im Grunde gab es keine Spieleankündigung die nicht bereits zuvor bekannt war. Doch das CryTek jetzt bei MS mitmischt war dagen eine Überraschung.
Sony präsentierte auch wenig Neues. Neben den bereits erwähnten Titeln wurde noch Little big Planet 2, Socom 4, Medal of Honor und Dead Space 2 gezeigt. Neben diesen titeln, die bereits im Vorfeld bekannt waren, wurde auch noch etwas Neues vorgeführt. Einen PS3 Ableger der Twisted Metal Reihe. Erst angefixt kam kurz danach die Ernüchterung. Das gezeigte InGame Material konnte mich weder grafisch noch spielerisch überzeugen und wirkte irgendwie… naja back to the 90’s. Zur Feier des Tages gab es auch noch einen „offiziellen“ Release Termin für Gran Tourismo 5. Es kommt also laut Aussage am 2. November in Amerika in die Läden. Wie es mit Europa aussieht bleibt ungewiss und auch ob es wirklich im November in den US Läden steht bleibt nach den bisherigen Verzögerungen recht fragwürdig.
Sony setzt immernoch auf das sinkende Schiff PSP und zeigte einige Handheld Spiele die aber auch nicht sonderlich Beeindruckend wirkten. Auch Neuigkeiten zum PSN Premium Service „PSN+“ wurden genannt. So erhalten Abonennten exklusive Einladungen zu Betas, Rabatte im PSN Store, ein Quore Abo und früher spielbare Demos. Und so plätschelte Sonys PK ohne wirklich neue Highlights vor sich hin. Die potentielle Titel die Highlights hätten werden können, wurden bereits vor der E3 angekündigt und so gab es eigentlich nur das zu sehen was bereits bekannt war. MS haute hingegen noch einen Hammer zum Schluss ihrer PK raus. Zwar machten bereits am Morgen vor der PK Gerüchte die Runde über eine neue Version der XBox 360 doch die Bestätigung und die Präsentation eben dieser sorgten dennoch für große Augen. Als dann jedoch der Ausliefertermin dieser neuen Box bekanntgegeben wurde ging ein Raunen durch die Menge. Den bereits nach der Präsentation gingen die ersten neuen Modelle raus zu den Händlern.
Ein Feuerwerk an Highlights fackelte also keiner der grossen Konzerne ab. Aber unterm Strich versorgte mich MS mit mehr Aha- und Wowmomenten als Sony und wie bereits erwähnt konnte auch Kinect bei mir mehr Punkte sammeln. Dennoch werde ich erstmal die ersten Stimmen abwarten wie sich Kinect in der Praxis bewährt. Doch die Chancen stehen gut das MS eine wirkliche Revulotion im Programm hat.

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 0 (from 0 votes)

Das könnte dich auch interessieren …

%d Bloggern gefällt das: