Käufer ausgesperrt

Wenn man sich in den letzten Monaten auf Gamingseiten bzw. in Foren herumgetrieben hat, müsste man zwangsläufig auch auf Beiträge gestossen sein die sich um das Thema DRM (Digital Rights Management) drehen. Der Krat zwischen Publisher/Entwicklern und der zahlenden Kundschaft klafft immer weiter auseinander. Während die ehrlichen Käufer durch einige Kopierschutzmechanismen quasi ausgesperrt werden, die Entwickler jede Menge Budget verheizen um ihr Produkt zu schützen, sind die lachenden Dritten mal wieder die, die auf nicht legalem Wege an die Software kommen.
Noch vor offiziellem Release findet man auf einschlägigen Seiten Spiele welche vom Kopierschutz befreit sind. Hinzu kommt das man in Deutschland bei einigen Titeln ja noch der Zensur zum Opfer fällt. Bei illegalen Versionen aus dem Netz, stösst man auf dieses Problem eher selten. Natürlich können Publisher ihre Spiele nicht so programmieren das sie einzig und allein auf dem deutschen Gesetz aufbauen. Aber was diese momentane Aktivierungswelle auslöst, werden die Publisher wohl in ein paar Monaten zu spüren bekommen. Denn als erlicher Käufer macht es heutzutage wirklich keinen Spass mehr Software zu kaufen. Also liebe Publisher. Verkrault nicht noch eure letzten erliche Käufer durch Kopierschutz- und Aktivierungsprozeduren die vielen Spielern den letzten Nerv kosten.

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 0 (from 0 votes)

Das könnte Dich auch interessieren …

%d Bloggern gefällt das: