Wahlrecht für Junkies!

Wir Hardcorezocker sind schon ein Völkchen. Bei jedem potentielen Toptitel leeren wir unser Portmonaie um uns in eine andere Welt entführen zu lassen und selbst wenn uns bereits kritische Kommentare vor so manchem Spiel warnen, schlagen wir dennoch zu. Andererseits schimpfen wir immer wieder über Publisher weil uns dies und jenes nicht gefällt. Die unzufriedenen Stimmen aus dem Konsolenlager sind noch recht leise. Während aus der PC Richtung immer lauter über die misserable Qualität oder unverschämte Kopierschutzmechanismen geklagt wird. Eine konstante Internetverbindungen fordert Ubisofts Game-Launcher, der erste MW2 DLC kostet unverschämte 15€ für 3 neue und zwei aufpolierte Maps aus MW1. PC-Spieler klagen darüber hinaus über schlechte Konsolenportierungen. Da ich ja auch aus dem PC-Lager komme denk ich mir manchmal wie recht doch so manche Meckerfritzen haben. Andererseits scheinen es einige auch noch nicht gerafft zu haben das man auch mit Konsolen durchaus Spass haben kann. Mittlerweile klebe ich lieber vor meinem Plasma Display und chille auf der Couch. Da nehme ich eine manchmal etwas ungenaue Steuerung dank Gamepad gerne in Kauf. Denn ich muss mich nicht mit Hardwareupdates, Kopierschutzketten oder Kompatibilitätsproblemen rumärgern.
Doch zurück zum Thema. Wie bereits erwähnt bezahlen wir die Publisher und haben somit auch ein wenig Einfluss auf die Entwicklung. Ist euch das MW2 Mappack zu teuer? Dann kauft es einfach nicht. Aber wie ich heute lesen konnte hat sich dieses Mappack auf der XBox mittlerweile über 2 Millionen mal verkauft. Glückwunsch an alle die diese Firmenpolitik unterstützen und dafür sorgen das uns Publisher bis auf das letzte Hemd ausnehmen. Wir sind nunmal Junkies und schmeissen wirklich viel Kohle für unser liebstes Hobby hinaus, aber irgendwo sind auch Grenzen. Momentan habe ich mir ein festes Budget gesetzt das ich monatlich nicht überschreite und bis jetzt fahre ich relativ gut damit. Denn ich habe hier immer noch unzählige „angebrochene“ Games liegen. Sprich an Unterhaltungsmedien mangelt es mir nicht, eher an Zeit. Langsam kann ich Spiele mal wieder richtig geniessen weil ich mir Zeit dafür nehme. Also Leute, lasst euch nicht ausnehmen. Setzt euch und den Publishern Grenzen!

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 0 (from 0 votes)

Das könnte dich auch interessieren …

%d Bloggern gefällt das: